17. Oktober 2017

Open Source Business Award wird erneut Projekte ehren

Der Open Source Business Award wird von der Open Source Business Alliance ausgerufen und zeichnet Open Source-Projekte aus. Dies werden nach ihrem Innovationsgrad und Reifegrad bewertet. Ebenso fließt der Nutzen für den geschäftlichen Einsatz in die Bewertung mit ein.

Der Open Source Business Award beruft jedes Jahr eine unabhängige Jury, die die eingereichten Projekte bewertet. In diesem Jahr setzt sich die Jury aus Jutta Kreyss (IT-Architektin, Stadt München), Konstantin von Notz (MdB, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Bündnis 90/Die Grünen), Lenz Grimmer (Team Lead SUSE Enterprise Storage Management, SUSE LINUX GmbH), Lydia Pintscher (Präsidentin, KDE e.V.) und
Nicolas Christener (CEO | CTO, VR Adfinis SyGroup, Vorstand CH Open) zusammen.

Projekte können noch bis zum 31.10.2017 eingereicht werden.

In 2016 konnten wir den OSBAR mit unserem Open Source Mehr-Faktor-Authentifizierungs-System privacyIDEA für uns entscheiden. Die Teilnahme an einem solchem Wettbewerb liefert wertvolles Feedback und zusätzliche Sichtbarkeit für jedes Open Source-Projekt. Die Teilnahme lohnt sich!

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg.

Aktuellste Beiträge
28. Oktober 2022
Eine Frage des Vertrauens
Mehr-Faktor-Authentifizierung bedeutet auch Vertrauen. privacyIDEA bietet verschiedene Möglichkeiten, die sensiblen Tokendaten verschlüsselt, sicher abzulegen und somit einen starken Vertrauensanker zu schaffen.
17. Oktober 2022
Erfahrungsaustausch und Dikussion mit den Experten
Kundenworkshop bei der NetKnights in Kassel. Wir diskutieren neue Features in privacyIDEA 3.8 und 2FA-Anliegen aus der täglichen Arbeit.

Suche

Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche