Flexible Zwei-Faktor-Authentifizierung
Buchen Sie einen Workshop zur Zwei-Faktor-Authentifizierung
oder einfach eine Remote-Installation.
Kontakt
privacyIDEA
Die Open Source-Lösung privacyIDEA wurde mit diversen Preisen ausgezeichnet.
Lernen Sie sie kennen!
Mehr zu privacyIDEA
Voriger
Nächster

Aktuelles

FIDO2 Token zentral in privacyIDEA verwalten
Keycloak Plugin mit FIDO2/WebAuthn
Das IT-Security-Unternehmen NetKnights veröffentlicht die Version 0.6 des privacyIDEA Keycloak Plugins. In dieser Version können Benutzer ihre FIDO2-Token, die zentral in privacyIDEA verwaltet werden, nun auch zur Anmeldung an Keycloak verwenden.
privacyIDEA Authenticator 3 für Android und iOS
Kryptographisch sichere Authentifizierung mit dem eigenen Smartphone
Das IT-Security-Unternehmen NetKnights veröffentlicht die Version 3 seiner App „privacyIDEA Authenticator“. Das Programm macht Android und Apple-Smartphones zum sicheren zweiten Faktor für Mehr-Faktor-Authentifizierung. Dank des kryptografischen Push-Verfahrens können sich Benutzer sicher und bequem anmelden.
Höhere Sicherheit durch Smartcards und Vier-Augen-Token
Multi-Faktor-System privacyIDEA 3.5 erschienen
Das IT-Security-Unternehmen NetKnights gibt die Version 3.5 der professionellen Multi-Faktor-Authentifizierungs-Software privacyIDEA frei. Diese ermöglicht es Anwendern erstmals, auch Smartcards zu verwenden und für besonders schützenswerte Accounts die Anmeldung mehrerer Benutzer vorauszusetzen.
privacyIDEA Credential Provider
Mehr-Faktor-Authentifizierung am Windows Desktop, remote oder lokal
In der neuen Version des privacyIDEA Credential Providers kann der Administrator nun die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Remote-Logins und lokale Logins getrennt voneinander einstellen.
Mehr-Faktor-Authentifizierung für Citrix
privacyIDEA ist offiziell “Citrix Ready”
privacyIDEA ist "Citrix Ready". Damit kommt zum Ausdruck, dass Citrix Netscaler und ADC hervoragend mit dem Mehr-Faktor-System privacyIDEA zusammenarbeiten.
Mehr Flexibilität durch Multi-Challenge und neue Tokentypen
Multi-Faktor-System privacyIDEA 3.4 erschienen
Mit dem neuen Release ermöglicht der Open-Source-Anbieter den Unternehmen neue flexible Authentifizierungsmechanismen und -mittel für sehr spezielle Anforderungen und Nuztungszenarien. Anwender haben so unter anderem mehr Spielraum bei der Ausgestaltung der Authentifizierungs-Workflows und der Verwendung eigener Tokentypen. Weitere Features von privacyIDEA 3.4 sind ein neues Dashboard für eine bessere Übersicht über das System sowie ein erweiterter Push-Token.