privacyIDEA wird am 31. Mai und 1. Juni auf dem Texas LinuxFest in Dallas vertreten sein.

Cornelius Kölbel wird einen Workshow durchführen, in dem die Teilnehmer das Mehr-Faktor-Authentifizierungssystem privacyIDEA in ein bestehendes Netzwerk installieren, Benutzer aus einem AD lesen, Token zuweisen und den Zugang zu ownCloud, NGinX oder SSH um eine Zwei-Faktor-Authentifizierung erweitern. Single Sign On ist ein wichtiger Mechanismus, um das Leben der Benutzer zu erleichtern. Aber der Schutz dieses einzelnen Logins ist daher umso wichtiger. Schützen Sie SSO mit einem zweiten Faktor. Im Workshop wird die Zwei-Faktor-Authentifizierung mit privacyIDEA an Keycloak oder simpleSAMLphp betrachtet.

Am nächsten Tag wird Cornelius Kölbel einen Vortrag halten, wie Firmen und größere Benutzergruppen eine bestehende 2FA-Lösung leicht nach privacyIDEA migrieren können.

Wenn Sie Interesse an diesen Themen haben, treten Sie gerne mit uns in Kontakt.

Am Wochenende 16. und 17.03.2019 waren wir mit unserem privacyIDEA-Stand auf den Chemnitzer Linuxtagen. Auf den Chemnitzer Linuxtagen präsentieren sich Projekte und Unternehmen aus dem Open Source-Umfeld, Referenzen halten Vorträge zu aktuellen Themen, Workshops gibt es für die erwachsenen Besucher aber auch für Kinder. Die Veranstaltung fand dieses Jahr zum 21sten mal statt. Die Professionalität der Organisation ist fast nicht mehr zu toppen.

Gourmets und Jobsuche

Vom Programmheft, über Besucherführung, Merchandising, Außenwerbung bis hin zur Verpflegung. Ist es Eigenironie, wenn sich das Team, das sich um die Verpflegung der Aussteller kümmert „Chemnitzer Catering-Tage“ nennt?

Neben den Vorträgen gibt es im großen Hörsaalgebäude Ausstellungsstände von freien Projekten und Unternehmen, die die Chemnitzer Linux-Tage mit Sponsorbeiträgen unterstützen und in dieser Form ermöglichen.

Wir haben privacyIDEA als Projekt angemeldet und mussten wahrheitsgemäß bei der Anmeldung bestätigen, dass wir mit dem Projekt Geld verdienen und schwupp – schon waren wir eine „Firma privacyIDEA“ und somit mit unserem im Innenbereich des Hörsaalgebäudes platziert.

Die Firmenrepräsentanz war eine illustere Mischung und man fragte sich, was haben die Firmen den Besuchern zu vermitteln – außer der Information, dass sie Mitarbeiter suchen. So wirkte die Ausstellung an einigen Stellen leider wie eine Jobmesse als ein informatives Linux-Event.

Unser Stand und unseren Kontakte

Wir entschieden uns, an unserem Stand niemanden mit Stellenangeboten zu belästigen – wie soll eine „Firma privacyIDEA“ auch Arbeitsverträge unterschreiben?

So zogen wie immer die Hardwaremischung aus Token, Yubikeys, OTP-Karten, Thomas-Krenn-Server und Raspberry PI die Leute in Ihren Bann.

Viele sind daran interessiert ihre persönlichen Rechner abzusichern.

Doch auch Entwicklern und Unternehmensadministratoren konnten wir die flexible Mehr-Faktor-Lösung privacyIDEA näher bringen.

Besonders nutzten wir aber auch die Gelegenheit, um die Kontakte zwischen den Unternehmen und Projekten weiter zu intensivieren. privacyIDEA ist als Authentifizierungssystem eine Brückentechnologie, die mit anderen Produkten und Projekten interagieren muss. Und so freuen wir uns, dass wir solche Veranstaltungen nutzen können, um die Kommunikation unkompliziert aufrecht zu erhalten.

Die NetKnights GmbH wird am 5. und 6. Dezember 2018 auf dem Open Source Summit Paris sein. Wir werden das Mehr-Faktor-Authentifizierungssystem privacyIDEA dem französischen Publikum vorstellen und hören, welche speziellen Anforderungen in Frankreich an eine erfolgreiche Mehr-Faktor-Authentifizierung gestellt werden.

Besuchen Sie uns am Stand D17.

Am 18.10.2018 findet in den Räumen der NetKnights GmbH in Kassel ein weiterer Workshop zu privacyIDEA statt. Bereits im Januar hatten wir einen entsprechenden Workshop veranstaltet – nun möchten wir unseren Kunden und Interessenten erneut die Möglichkeit bieten, privacyIDEA aus erster Hand tiefer kennen zu lernen.

Auf der Agenda steht die Version privacyIDEA 2.23, die bis dahin erschienen sein wird. Mit dieser Version kommen relevante neue Funktionalitäten, so dass wir Ihnen anbieten, hier tiefer einzutauchen. Es soll vor allem um die erweiterten Funktionen des Event-Handlers, um periodische Tasks, um Monitoring und Statistiken gehen. Die Version 2.23 hat einige Neuerungen zu bieten, die bspw. eine charmante Anbindung an Grafana ermöglicht.

Metriken von privacyIDEA in Grafana

Agenda

Wir wollen uns zu den folgenden Themen austauschen:

  • Einführung in privacyIDEA, wir kommen alle auf einen gleichen Stand
  • Vorstellung der Pre- und Post-Event-Handler
    • Konfiguration von Event-Handlern für den automatischen Rollout, Benutzerbenachrichtigung und anderer Workflows
  • Vorstellung der wiederkehrenden Aufgaben
  • Vorstellung von Monitorung und Statistiken
    • Konfiguration von Monitoring-Tasks
    • Anbindung von privacyIDEA an Grafana

Darüberhinaus sind wir entsprechend des Open Source-Gedankens für weitere Anregungen und Wünsche offen!

Wer sollte teilnehmen

Der Workshop richtet sich gleichermaßen an Anwender, die bereits privacyIDEA einsetzen und auch an solche, die planen, ein Mehr-Faktor-System anzuschaffen bzw. eine bestehende Software abzulösen.

Die angedachten Themen können sehr technisch werden, so dass Sie als IT-Architekt, Entwickler oder Administrator bei uns genau richtig sind. Da die Themen „Event Handler“, „Statistiken“, „Workflows“ aber durchaus auch planerisch oder organisatorisch relevant sind, können Sie auch als IT-Leiter oder Geschäftsführer von diesem Workshop profitieren und neue Ideen sammeln, wie Sie privacyIDEA für sich, Ihr Unternehmen oder für Ihre Endkunden weiter gewinnbringend einsetzen können.

Was kostet der Workshop

Wir erheben für den Workshop einen Unkostenbeitrag von 90€ zzgl. MWSt. pro Teilnehmer. Getränke, Verpflegung über den Tag und Mittagessen sind natürlich enthalten.

Für Teilnehmer, deren Unternehmen einen aktuellen Support-Vertrag der privacyIDEA Enterprise Edition hat, bieten wir den Workshop komplett kostenfrei an!

Anmeldung

Auch dieses Jahr ist die NetKnights GmbH wieder auf der it-sa vertreten. Als Partner am Stand von ownCloud, in Halle 10.0-428 ist die NetKnights mit dem Thema Mehr-Faktor-Authentifizierung in guter Gesellschaft. Mit der privacyIDEA ownCloud App ermöglicht privacyIDEA eine flexible, unternehmens-taugliche Mehrfaktor-Authentifizierung an der Enterprise-File-Sync-And-Share Lösung aus Nürnberg.

Neues bei privacyIDEA

Doch auch unter der Haube gibt es bei privacyIDEA viel neues zu entdecken.

Wir stellen die Version 2.23 von privacyIDEA vor. Innovative Neuerungen sind die Pre-Event-Handler, die bspw. vor der Abarbeitung eines Authentifizierungsrequests frei konfigurierbare Aktionen ausführen können. Dies kann der Administrator z.B. für den automatischen Rollout nutzen und so die Arbeit für sich und die Anwender erleichtern. Das Event-Handler-Framework im Zusammenspiel mit Periodischen Tasks ermöglicht ein flexibles und fein granuliertes Monitoring und Statistiken. Im Handumdrehen lassen sich Metriken wie Authentifizierungsversuche, ausgerollte Token, beliebige administrative Zugriffe aufzeichnen und bspw. in Grafana grafisch darstellen.

Wir streben weiterhin danach, dass privacyIDEA eines der flexibelsten Mehr-Faktor-Authentifizerungs-System am Markt ist und keine ungeahnten Wünsche der Anwender offen lässt.

Überzeugen Sie sich selbst! vereinbaren Sie noch heute Ihren persönlichen Gesprächstermin!

 

Vollbepackt nach Chemnitz

Auch dieses Jahr hat die NetKnights GmbH die Chemnitzer Linuxtage als Sponsor unterstützt und wir haben den Community-Stand von privacyIDEA gestellt. Also sind drei Mitarbeiter der NetKnights am Freitag Nachmittag mit dem vollgepackten Auto in Kassel aufgebrochen.

Weiterlesen

Am 27. Februar 2018 fand in den Räumlichkeiten der NetKnights GmbH ein Workshop zur 2-Faktor-Authentifizierung statt. IT-Verantwortliche aus verschiedensten Branchen hatten den ganzen Tag Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen, Anwendungsszenarien zu klären und privacyIDEA im Detail kennenzulernen.

(mehr …)

Auch in diesem Jahr ist NetKnights als Sponsor auf den Chemnitzer Linuxtagen am 10. und 11. März 2018 vertreten. Die Messe ist mit über 2000 Besuchern, 7 parallelen Tracks, 100 Vorträgen und Workshops das größte Linux- und Open-Source-Event in der DACH-Region. Als Referent legt Geschäftsführer Cornelius Kölbel den Fokus auf die Verbindung von Open- und Closed Source und führt in einem Workshop durch die Installation der Mehr-Faktor-Authentifizierungslösung privacyIDEA.

Weiterlesen

Will ein Unternehmen oder eine Organisation Zwei-Faktor-Authentifizierung für tausende von Benutzern ausrollen, so ergeben sich spezielle Herausforderungen.

Die Benutzer werden nicht mehr einzeln in das Büro des Administrators kommen und sich erklären lassen, wie das alles funktioniert. Der Helpdesk kann nicht jedem einzelnen Benutzer seinen Token in die Hand geben oder dessen Smartphone initialisieren.

Die Benutzer sind so zahlreich, dass sie den Administratoren oder den Helpdeskmitarbeitern gar nicht mehr persönlich bekannt sind! Es muss also eine Möglichkeit geben, dass der Prozess selber sicherstellt, dass der richtige Benutzer adressiert wird – und das möglichst automatisch.

Die Benutzer sind über Städte, Regionen oder weltweit verteilt. Und sie sind normale Endanwender, die selten Computer-affin sind. Der Rollout und Einsatz der Zwei-Faktor-Authentifizierung sollte den Benutzer so wenig wie möglich belasten.

Weiterlesen

Die NetKnights GmbH freut sich, am 27.02.2018 einen privacyIDEA Workshop-Tag anbieten zu können. Der Workshop findet in den Räumlichkeiten der NetKnights GmbH in Kassel statt und ist für alle Interessierten offen. Melden Sie sich rechtzeitig an, damit wir entsprechend planen können!

Weiterlesen