Beiträge

,

privacyIDEA 2.18.1 für RHEL7/CentOS7

Ab heute sind die Pakete von privacyIDEA 2.18.1 für RHEL7 und CentOS7 in unserem Repository verfügbar. Die Paketierung von privacyIDEA für CentOS 7 ist ein Service für unsere Enterprise-Kunden, der die Aktualisierung für neue Features und Bugfixes erleichtert.

Bestandskunden können leicht auf die aktuelle Version 2.18.1 aktualisieren. Die Neuerungen von 2.18 hatten wir bereits vorgestellt.

Update auf privacyIDEA 2.18.1

Ggf muss vor dem Update der Yum Cache geleert oder neu aufgebaut werden, wenn die aktuelle Version nicht gefunden wird:

yum makecache

Danach kann das update durchgeführt werden:

yum update

Nach dem Update sollten die Dienste MySQL/MariaDB und httpd neu gestartet werden:

service mariadb restart
service httpd restart
,

Zusätzliche Leistungen für privacyIDEA Support-Kunden: CentOS Repository

Wir bauen unsere Leistungen in den Supportstufen für privacyIDEA aus.

Leistungen für Support-Kunden

privacyIDEA-200pxAbhängig von der Support-Stufe beziehen Support-Kunden bereits interessant Leistungen, die privacyIDEA tauglich für den Unternehmenseinsatz machen. Die NetKnights GmbH garantiert die Funktionalität der Software, so dass ein Support-Kunde keine Bedenken wegen des Open Source „No-Warranty“-Disclaimers zu haben braucht. In laut den SLAs definierten Reaktionszeiten bearbeiten wir etwaige Probleme und lösen diese schnell und unkompliziert. Support-Kunden werden außerdem zeitnah über Bugs und Sicherheitsprobleme informiert. In den höheren Support-Stufen Gold und Platin sind zusätzlich weitere Leistungen wie Beratungstage, gezielte Update-Unterstützung oder Feature-Priorisierung enthalten.

Im Zuge des Ausbaus der Leistungen ist nun das Ziel, die Installation und das Update von privacyIDEA für Support-Kunden noch einfacher, zuverlässiger und damit robuster zu machen. Dazu bieten wir für Support-Kunden nun ein Repository for CentOS 7.

privacyIDEA CentOS 7 Repository

centos-logo-lightVor allem auch in den U.S.A. setzen viele Unternehmen CentOS oder Red Hat als Linux-Distribution ein. Daher bieten wir nun ein Repository für CentOS 7 (bzw. RHEL 7) an. Aus diesem Repository kann privacyIDEA schnell und einfach installiert und genauso leicht aktualisiert werden.

Support-Kunden erhalten hierzu Zugangsdaten zu diesem Repository, so dass sie während der Laufzeit des Support-Vertrags privacyIDEA einfach installieren und automatisch Updates beziehen können.

Konfiguration und Installation

Hierzu ist auf dem CentOS 7 System die Datei /etc/yum.repos.d/privacyidea.repo mit dem folgenden Inhalt anzulegen:

[privacyidea]
name=privacyidea
baseurl=https://user:password@lancelot.netknights.it/rpmrepo/centos/7/x86_64/
enabled=1
gpgcheck=0

Danach sind die folgenden Befehle auszuführen:

yum update
yum install privacyidea-server

privacyidea-server ist ein Meta-Paket, das den privacyIDEA Programm-Code, den Apache2 Webserver und eine MariaDB installiert und konfiguriert. Danach muss lediglich ein Administrator angelegt werden und das privacyIDEA System ist einsatzbereit.

Die üblichen Installations- und Konfigurationsanweisungen finden sich in der Online-Dokumentation.

Updates

Updates bezieht der Support-Kunde nun jeweils über den normalen Update-Mechanismus mittels yum.

Ihr Support-Vertrag

Möchten auch Sie von den erweiterten Leistungen Gebrauch machen? Schließen Sie noch heute Ihren Support-Vertrag ab und stellen Sie so sicher, dass Ihre Zugänge mit einem zweiten Faktor stark abgesichert sind und Sie immer auf dem neusten Softwarestand.