Wir bauen unsere Leistungen in den Supportstufen für privacyIDEA aus.

Leistungen für Support-Kunden

privacyIDEA-200pxAbhängig von der Support-Stufe beziehen Support-Kunden bereits interessant Leistungen, die privacyIDEA tauglich für den Unternehmenseinsatz machen. Die NetKnights GmbH garantiert die Funktionalität der Software, so dass ein Support-Kunde keine Bedenken wegen des Open Source „No-Warranty“-Disclaimers zu haben braucht. In laut den SLAs definierten Reaktionszeiten bearbeiten wir etwaige Probleme und lösen diese schnell und unkompliziert. Support-Kunden werden außerdem zeitnah über Bugs und Sicherheitsprobleme informiert. In den höheren Support-Stufen Gold und Platin sind zusätzlich weitere Leistungen wie Beratungstage, gezielte Update-Unterstützung oder Feature-Priorisierung enthalten.

Im Zuge des Ausbaus der Leistungen ist nun das Ziel, die Installation und das Update von privacyIDEA für Support-Kunden noch einfacher, zuverlässiger und damit robuster zu machen. Dazu bieten wir für Support-Kunden nun ein Repository for CentOS 7.

privacyIDEA CentOS 7 Repository

centos-logo-lightVor allem auch in den U.S.A. setzen viele Unternehmen CentOS oder Red Hat als Linux-Distribution ein. Daher bieten wir nun ein Repository für CentOS 7 (bzw. RHEL 7) an. Aus diesem Repository kann privacyIDEA schnell und einfach installiert und genauso leicht aktualisiert werden.

Support-Kunden erhalten hierzu Zugangsdaten zu diesem Repository, so dass sie während der Laufzeit des Support-Vertrags privacyIDEA einfach installieren und automatisch Updates beziehen können.

Konfiguration und Installation

Hierzu ist auf dem CentOS 7 System die Datei /etc/yum.repos.d/privacyidea.repo mit dem folgenden Inhalt anzulegen:

[privacyidea]
name=privacyidea
baseurl=https://user:password@lancelot.netknights.it/rpmrepo/centos/7/x86_64/
enabled=1
gpgcheck=0

Danach sind die folgenden Befehle auszuführen:

yum update
yum install privacyidea-server

privacyidea-server ist ein Meta-Paket, das den privacyIDEA Programm-Code, den Apache2 Webserver und eine MariaDB installiert und konfiguriert. Danach muss lediglich ein Administrator angelegt werden und das privacyIDEA System ist einsatzbereit.

Die üblichen Installations- und Konfigurationsanweisungen finden sich in der Online-Dokumentation.

Updates

Updates bezieht der Support-Kunde nun jeweils über den normalen Update-Mechanismus mittels yum.

Ihr Support-Vertrag

Möchten auch Sie von den erweiterten Leistungen Gebrauch machen? Schließen Sie noch heute Ihren Support-Vertrag ab und stellen Sie so sicher, dass Ihre Zugänge mit einem zweiten Faktor stark abgesichert sind und Sie immer auf dem neusten Softwarestand.