Aktuelles
/
/
Keycloak Plugin mit FIDO2/WebAuthn

FIDO2 Token zentral in privacyIDEA verwalten

Keycloak Plugin mit FIDO2/WebAuthn

Das IT-Security-Unternehmen NetKnights veröffentlicht die Version 0.6 des privacyIDEA Keycloak Plugins. In dieser Version können Benutzer ihre FIDO2-Token, die zentral in privacyIDEA verwaltet werden, nun auch zur Anmeldung an Keycloak verwenden.

NetKnights bringt eine neue Version 0.6 des privacyIDEA Keycloak Plugins heraus. 

In dieser Version können Benutzer ihre FIDO2/WebAuthn-Token, die sie zentral in privacyIDEA registriert haben und dort verwaltet werden, nun auch zur Anmeldung an Keycloak verwenden. Die zentrale Verwaltung vereinfacht nochmal die Nutzung von FIDO2, da der Benutzer den Token nur einmal registrieren muss, auch wenn er ihn an mehreren Stellen verwendet.

PIN ändern während der Anmeldung an Keycloak

Der privacyIDEA Server erlaubt seit einer Weile, dass Benutzer während der Anmeldung zur PIN-Änderung aufgefordert werden. Das neue Keycloak Plugin unterstützt diese Funktionalität nun auch – unabhängig vom eingesetzten Tokentyp.

Verfügbarkeit und Support

Das Plugin kann direkt von Github heruntergeladen werden.

Für den kritischen Unternehmenseinsatz bietet NetKnights für das Keycloak-Plugin als Erweiterung zu privacyIDEA ebenfalls ein Service Level Agreement an.