Beiträge

Am 18.10.2018 findet in den Räumen der NetKnights GmbH in Kassel ein weiterer Workshop zu privacyIDEA statt. Bereits im Januar hatten wir einen entsprechenden Workshop veranstaltet – nun möchten wir unseren Kunden und Interessenten erneut die Möglichkeit bieten, privacyIDEA aus erster Hand tiefer kennen zu lernen.

Auf der Agenda steht die Version privacyIDEA 2.23, die bis dahin erschienen sein wird. Mit dieser Version kommen relevante neue Funktionalitäten, so dass wir Ihnen anbieten, hier tiefer einzutauchen. Es soll vor allem um die erweiterten Funktionen des Event-Handlers, um periodische Tasks, um Monitoring und Statistiken gehen. Die Version 2.23 hat einige Neuerungen zu bieten, die bspw. eine charmante Anbindung an Grafana ermöglicht.

Metriken von privacyIDEA in Grafana

Agenda

Wir wollen uns zu den folgenden Themen austauschen:

  • Einführung in privacyIDEA, wir kommen alle auf einen gleichen Stand
  • Vorstellung der Pre- und Post-Event-Handler
    • Konfiguration von Event-Handlern für den automatischen Rollout, Benutzerbenachrichtigung und anderer Workflows
  • Vorstellung der wiederkehrenden Aufgaben
  • Vorstellung von Monitorung und Statistiken
    • Konfiguration von Monitoring-Tasks
    • Anbindung von privacyIDEA an Grafana

Darüberhinaus sind wir entsprechend des Open Source-Gedankens für weitere Anregungen und Wünsche offen!

Wer sollte teilnehmen

Der Workshop richtet sich gleichermaßen an Anwender, die bereits privacyIDEA einsetzen und auch an solche, die planen, ein Mehr-Faktor-System anzuschaffen bzw. eine bestehende Software abzulösen.

Die angedachten Themen können sehr technisch werden, so dass Sie als IT-Architekt, Entwickler oder Administrator bei uns genau richtig sind. Da die Themen „Event Handler“, „Statistiken“, „Workflows“ aber durchaus auch planerisch oder organisatorisch relevant sind, können Sie auch als IT-Leiter oder Geschäftsführer von diesem Workshop profitieren und neue Ideen sammeln, wie Sie privacyIDEA für sich, Ihr Unternehmen oder für Ihre Endkunden weiter gewinnbringend einsetzen können.

Was kostet der Workshop

Wir erheben für den Workshop einen Unkostenbeitrag von 90€ zzgl. MWSt. pro Teilnehmer. Getränke, Verpflegung über den Tag und Mittagessen sind natürlich enthalten.

Für Teilnehmer, deren Unternehmen einen aktuellen Support-Vertrag der privacyIDEA Enterprise Edition hat, bieten wir den Workshop komplett kostenfrei an!

Anmeldung

Vollbepackt nach Chemnitz

Auch dieses Jahr hat die NetKnights GmbH die Chemnitzer Linuxtage als Sponsor unterstützt und wir haben den Community-Stand von privacyIDEA gestellt. Also sind drei Mitarbeiter der NetKnights am Freitag Nachmittag mit dem vollgepackten Auto in Kassel aufgebrochen.

Weiterlesen

Am 27. Februar 2018 fand in den Räumlichkeiten der NetKnights GmbH ein Workshop zur 2-Faktor-Authentifizierung statt. IT-Verantwortliche aus verschiedensten Branchen hatten den ganzen Tag Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen, Anwendungsszenarien zu klären und privacyIDEA im Detail kennenzulernen.

Weiterlesen

Auch in diesem Jahr ist NetKnights als Sponsor auf den Chemnitzer Linuxtagen am 10. und 11. März 2018 vertreten. Die Messe ist mit über 2000 Besuchern, 7 parallelen Tracks, 100 Vorträgen und Workshops das größte Linux- und Open-Source-Event in der DACH-Region. Als Referent legt Geschäftsführer Cornelius Kölbel den Fokus auf die Verbindung von Open- und Closed Source und führt in einem Workshop durch die Installation der Mehr-Faktor-Authentifizierungslösung privacyIDEA.

Weiterlesen

Die NetKnights GmbH freut sich, am 27.02.2018 einen privacyIDEA Workshop-Tag anbieten zu können. Der Workshop findet in den Räumlichkeiten der NetKnights GmbH in Kassel statt und ist für alle Interessierten offen. Melden Sie sich rechtzeitig an, damit wir entsprechend planen können!

Weiterlesen

privacyIDEA-200pxAm 13. Juni 2015 hält Cornelius Kölbel auf dem Tübinger Linuxtag Tübix einen Workshop zu privacyIDEA. Interessierte können auf Ihrem eigenen System eine privacyIDEA-Installation unter Anleitung vornehmen, um die eigenen Authentisierungsinformationen unter der eigenen Kontrolle zu haben. Hier kann reingeschnuppert werden, wie privacyIDEA auch im großen Maßstab im Unternehmen eingesetzt werden kann.