Heute wurde die stabile Version 2.22.1 der privacyIDEA Enterprise Edition veröffentlicht.

Für die neuen Funktionalitäten der Version 2.22 (2.22.1) gegenüber der Version 2.21 leben Sie bitte den entsprechenden Blog Post zur Veröffentlichung von 2.22.

Bug Fixes

In der Version 2.22.1 wurde Fehler im WebUI und im Server behoben:

  • Der Login mit Challenge Response Token am WebUI wurde verbessert.
  • Die Handhabung im WebUI von PIN, Seriennummer und Benutzername beim Rollout bzw. Zuweisen der Token  wurde verbessert bzw. korrigiert.
  • Unnötige Ausgaben in der Browserkonsole wurden entfernt.
  • Im Server wurde eine zusätzliche Überprüfung der Seriennummer beim Rollout eingebaut.
  • Ein Problem bei der Überprüfung von OCRA und TiQR Token wurde behoben.
  • Im HSM Module wurde eine Fehlerroutine eingebaut.
  • Ein Unicode-Problem bei der Resolver-Konfiguration in Kombination mit Oracle-Datenbanken wurde behoben.
 Hier finden Sie den genauen Changelog.

Über die Enterprise Edition

Die Enterprise Edition erscheint in der Version 2.X.1 einige Wochen nach den jeweiligen öffentlichen Releases 2.X und enthält notwendige Bugfixes.

Die Enterprise Edition des Mehr-Faktor-Authentifizierungssystems privacyIDEA richtet sich an Unternehmen und Organisationen, die einen zuverlässigen Update-Prozess benötigen. Sie steht für Ubuntu 16.04LTS, CentOS7/RHEL7 und Univention Coroprate Server zur Verfügung und bietet außerdem eine Appliance, mit der bspw. eine Master-Master-Replikation schnell und zuverlässig eingerichtet werden kann.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr erfahren wollen, die Enterprise Edition testen oder einen Workshop-Termin vereinbaren möchten.